Astrid Petermeier

Neues aus dem Rührgebiet

Eine Reise zu den Sternen

Seit April 2015 bin ich auf meiner REISE ZU DEN STERNEN DER NORDSTADT. Ich stelle Menschen und Orte meines Stadtteils vor und verbinde sie mit den Planeten-Energien der Astrologie. Ein skurriles Unterfangen? Ach nö! Wenn ich Astrologie nicht mit dem Leben, dem Alltag verbinden kann, macht sie doch keinen Spass – und wo kämen wir denn hin, wenn wir nix mehr zu lernen und zu lachen hätten?

Ursprünglich hatte ich ja mal den Plan, in einem Jahr durch den Tierkreis zu reisen und immer hübsch den Regenten des aktuellen Zeichens vorzustellen (jedes Tierkreiszeichen wird nämlich von einem Planeten „regiert“, also das Widderzeichen von Mars, der Stier von der Venus usw). Tja, wenn du die Götter amüsieren willst, mache dir einen Plan. Mittlerweile sind aus einem Jahr mehr als zwei geworden und ich habe kapiert, dass ich mich ohne Zeitvorgabe dem Sog und den Entdeckungen, die ich mache, hingeben darf.

Bislang bereist:

Mars: Der Hauptbahnhof

Stier-Venus: Thai-Massage

Merkur: knapp daneben ist auch vorbei

Mit MERKUR zu einem Kunstwerk des glücklichen Zufalls

Mond: Nordstadtkneipen

Sonne: Bunte Schule

Waage-Venus: Atelier Gudrun Kattke

Pluto: Nordfriedhof

Jupiter: Im Norden geht die Sonne auf

Neptun: umsonstladen Dortmund

Saturn und der BVB – ein Drama 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.