Astrid Petermeier

Neues aus dem Rührgebiet

Frank Radmacher

Geboren am 2. September 1953 in Lauenburg an der Elbe.
Aufgewachsen in Schleswig Holstein und Hamburg.
Mit sechs Jahren die erste Tuschzeichnung Sturm auf dem See Genezareth.
Damit wurde Frank Radmachers Leidenschaft für die Kunst geweckt.

                   kussküsst

1971/73 Lehre als Schauwerbegestalter in Hamburg
1973/74 Studium der Malerei bei dem Maler Heinz Glüsing
1974/78 Studium an der Fachhochschule Hamburg Fachbereich
Gestaltung.
1977 Aufbau der Werkstatt Von Hand.
1979/82 Zyklus Wenn Du nicht irre bist, ist der Wahnsinn nicht zu
ertragen
1982/83 Zyklus Ich bin selbst die Erde
1984/85 Zyklus Theater und Tod
1985/86 Arbeiten zur griechischen Mythologie
1986 Der Kuss – die erste abstrakte Form
1987/88 Stipendium für Bildhauerei im Künstlerhaus Lauenburg
1991/92 Objekte in der Landschaft Das Tabernakeltor
Künstlerischer Berater des abgebrannten Kirchenraumes
Gemeindezentrum Osdorfer Born. Die Skulptur Das Gebet
entsteht
1993/94 Die Reise Künstlerische Begleitung beim Umbau des Hotels Lindtner in Hamburg zum Tagungs- und Kongresshotel
1994/96 Achtteiliger Skulpturenzyklus Die Schöpfungen
1996/97 Erste Studien zu Die ewige Baustelle
Ausstattungsleiter des Theater N.N. Hamburg für div. Theaterstücke
Der Kuss entsteht als großformatige Bühnenskulptur für Shakespeares „Romeo & Julia“.
Installation Von der großen Sehnsucht mit dem Bühnen-Kuss
1997/98 Serie Der Schrein – Aufbewahrungsorte für den Kuss
1998 Ausstattung, Kostüme und Illustrationen für Was ihr wollt von William Shakespeare
Entwicklung des Theaterstücks Don Q oder die Weisheit des Wahns mit dem Schauspieler Michael Gerlinger
1999 Uraufführung des Don Q am Altonaer Theater, Hamburg
Serie Stückgut – Kisten und Mobiles
2000/01 Stipendiat der Carl Langhein Stiftung Hamburg. Serie Die Hand des Schöpfers
Objekte Brandings Altar für einen Freund
2004/05 Neues Atelier in Hamburg.
Wiedereinstieg in die Malerei mit den Werkzyklen Seeland, Diamanten und  Das Lehmannsche Universum

seit 2015 Morgenbilder, siehe auch Frank Radmacher bei facebook

Stipendien: 1987/88 Künstlerhaus Lauenburg
2001/02 Stipendium der Carl Langhein Stiftung Hamburg

 

3 thoughts on “Frank Radmacher

  1. Frank ich brauche Deine Adresse……

  2. Lieber Frank, vermutlich ist die Postkarte von Frank R. aus Deiner Hand. du bittest mich ein Lebenszeichen von mir zu geben, aber da ich keine Adresse von Dir habe ist das äußerst schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.